Dieses Gremium steuert die Umsetzung der kommunalen Projekte, die im IKEK-Konzept erarbeitet wurden. Es koordiniert z. B. den Gesamtprozess, erarbeitet einen jährlichen Zeit- und Finanzierungsplan zur Umsetzung der öffentlichen Projekte, priorisiert die Projekte für die Förderung und unterstützt Projektvorhaben in der Entwicklung sowie Umsetzung. Darüber hinaus führt die Gruppe ein- bis zweimal im Jahr öffentliche Veranstaltungen durch, um die interessierte Öffentlichkeit über den Fortgang der kommunalen Projektumsetzung  zu informieren.
In der Regel trifft sich die Gruppe, in der Vertreterinnen und Vertreter der Gemeindeverwaltung und des Landkreises sowie Kommunalpolitiker/-innen, Ortsvorsteher/-innen und die Handlungsfeldsprecher/-innen mitarbeiten, ein- bis zweimal im Jahr.