Orte Lenderscheid

Ziel des Vorhabens

Das Hessenhaus in Lenderscheid ist eines der am intensivsten genutzte Dorfgemeinschaftshaus in Frielendorf: Aufgrund seiner idyllischen Lage am Rand des Dorfes, den großzügigen Außenbereichen sowie der guten Raumaufteilung (Theke von innen und außen; direkte Anbindung der Nebenräume (Lager und Buffet) an den Eingangsbereich)  wird das Hessenhaus nahezu jedes Wochenende für Feste gebucht und  wird zudem von den dörflichen Vereinen und Gruppen als Treffpunkt genutzt.
Das Hessenhaus ist zwar ebenerdig, war jedoch nicht vollständig barrierefrei: Die Toilettenanlage ist nicht für Rollstuhlfahrer und Rollatoren geeignet. Der Innenraum ist durch die punktuelle Nutzung mit vielen Personen hohen Temperaturschwankungen mit extremen Feuchtebelastungen ausgesetzt, diese führt zu Feuchtigkeitsproblemen während Veranstaltung und zu einer Beanspruchung der Bausubstanz.
Mit den Maßnahmen kann das Gebäude dauerhaft attraktiv gehalten werden und zudem weitere Nutzergruppen (insbesondere Senioren) ansprechen.


Beschreibung

Im Rahmen der Umgestaltung wurden folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • Erweiterung der Sanitäranlagen mit einem barrierefreien WC durch den Umbau der bestehenden Sanitäranlagen. Das Damen-WC wurde zu einem barrierefreien WC umgebaut und ein neues Damen-WC am Ende des WC-Vorraums eingebaut. Das barrierefreie WC kann gleichzeitig auch als Damen-WC genutzt werden, sodass hinsichtlich der Gesamtzahl der WCs keine Veränderung eintritt.
  • Einbau von Solar-Frischluftkollektoren - an der Südfassade wurden Solar-Luftkollektoren montiert, die den Gruppenraum direkt kontinuierlich mit vorgewärmter Frischluft versorgen.Hierdurch kann auch nach Ende der Nutzungszeit und Absenkung der Raumtemperatur für einenAbtransport der verbliebenen Feuchtigkeit im Gebäude und für eine Grunderwärmung gesorgt werden.
  • Ergänzung der Ausstattung durch einen festinstallierten Beamer mit Leinwand

Die Begleitung der Baumaßnahme erfolgte als Eigenleistung durch die Gemeindeverwaltung Frielendorf. Eine neue Thekenausstattung wurde bereits von der Dorfgemeinschaft über eine Brauerei organisiert. Ein barrierefreier Zugang zum DGH sowie die Schaffung von Lagerraum sollen im Rahmen einer gesonderten Freiraummaßnahme sichergestellt werden.


Beteiligte bei der Planung und Umsetzung

An der konkreten Planung und Umsetzung waren die Gemeinde Frielendorf (Projektträger + Bauleitung), das Land Hessen und der Schwalm-Eder-Kreis (Fördermittel der Dorferneuerung) sowie der Ortsbeirat Lenderscheid beteiligt.

 

Fertigstellung

Ende August 2018

 

Projektkosten

Gesamtkosten: 34.453 Euro
Förderung durch die Dorferneuerung: 21.714 Euro